Über uns

Der IBH e.V. wurde im Jahr 2009 gegründet und das Hauptaugenmerk seiner Mitglieder liegt auf dem respektvollen Umgang mit dem Mensch-Hund-Team, sowie auf der gewaltfreien Ausbildung und Betreuung des Partners Hund. Dies schließt die Verpflichtung mit ein, keine Methoden oder Hilfsmittel zum Einsatz zu bringen, die dem Hund Schmerzen, Angst oder einen Schrecken bereiten oder ihn in seiner Würde verletzen.

 

Die kontinuierliche Weiterbildung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ist somit nicht nur ein Muss für jedes IBH-Mitglied, sondern eine Selbstverständlichkeit. Als Kund*in eines IBH Mitglieds – ob in einer Hundeschule, bei einem/r Verhaltensberater*in oder einem Dogwalker – profitieren Sie von der umfangreichen Ausbildung, die unsere Mitglieder absolviert haben.