Verpflichternder Hundeführeschein in Baden-Württemberg!

Thursday, 6 May, 2021

Wie dem Koalitionsvertrag zu entnehmen ist, wird in Baden-Württemberg nach niedersächsischem Vorbild ein theoretischer und praktischer Sachkundenachweis, sowie eine Kennzeichnungs-, Registrierungs- und Versicherungspflicht für die Hundehaltung eingeführt. Diese Pläne sollen sehr zeitnah umgesetzt werden.
Da der IBH-Hundeführerschein in Niedersachsen als "sonstige Prüfung" bereits lange anerkannt ist, gehen wir davon aus, dass dies dann auch in Baden-Württemberg der Fall sein wird.

Entgegen einigen Presseberichten ist zur Zeit aber sonst noch nicht mehr dazu bekannt oder gar beschlossen.

Der IBH e.V. begrüßt diese Entwicklung im Sinne des Tierschutzes und der Bissprävention!

Warum dies so ist, können Sie diesem Radiobeitrag bei Donau 3fm mit unserem Mitglied Thorsten Behnle-Napierala von Stressfrei Hund & Mensch entnehmen.

Und auch diesem TV-Beitrag beim SWR mit unserem Mitglied Thomas Bierer von Toms' Hundewelt. Wir bitten, den Titel des Beitrages beim SWR am Besten einfach zu übersehen...

Informationen zum Hundeführeschein nach IBH e.V.-Richtlininien finden Sie hier.

Meldungen aus der Schweiz

Für einen gelungen Start ins gemeinsame Leben!

Welpen sind knuffig, lustig, süß – und manchmal ziemlich anstrengend...

Zum Lernen gehört Stress dazu und ist letztendlich sogar notwendig – wie so oft im Leben ist allerdings auch hier das Maß entscheidend!

Anhand der aktuellen Fassung der Corona-Schutzverodnung für NRW hat es sich schon "rumgesprochen"- heute morgen hat unseren Verband dazu

Der IBH e.V.  hat auf Nachfrage heute Morgen eine offizielle Mitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-

Wie dem Koalitionsvertrag zu entnehmen ist, wird in Baden-Württemberg nach